Montag, Februar 26, 2024
Aktuelles

Jahreshauptversammlung 2023 der Kreisjägerschaft Dithmarschen Süd

Am 10.03.2023 fand in Albersdorf in der Halle 22 die diesjährige Jahreshauptversammlung statt.

Die gut besuchte Veranstaltung konnte nun endlich wieder im „normalen“ Rahmen stattfinden. So durften nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der Kreisjägerschaft (KJS) auch Gäste und Ehrengäste an diesem Abend in der stimmungsvoll- geschmückten Halle begrüßt werden.

Besonderes Interesse galt dabei natürlich den Worten des Vorsitzenden der Landesjägerschaft, Herrn Wolfgang Heins, zu den Themen „Wolf im Jagdrecht“, „Gänseproblematik an der Westküste“ und der „Zukunft der Jagd auf den Flächen der Stiftung Naturschutz“. Aber auch den wohlmeinenden Ausführungen aus der Politik, insbesondere Herrn Oliver Kumbarski, kamen bei den Zuhörern gut an . Nach den Begrüßungen und den Berichten der einzelnen Vorstandsmitglieder sowie den Obleuten standen unter anderem Ehrungen für die verdienten Mitglieder an. So erhielt Jörn Boysen die Verdienstnadel in Bronze für sein langjähriges Engagement in der Jungjägerausbildung. Waidgenosse Jürgen Ott erhielt für seine langjährige Tätigkeit als Schießwart und für das Schießwesen die Verdienstnadel in Silber und Jäger Detlev Kock für seine Vorstandstätigkeit einen Ehrenteller der KJS Dithmarschen Süd verliehen. Die Jägerin Tanja Wittmaack wurde für Ihre 30-jährige Treue zum Jagdhornblasen geehrt, Jäger Bernd Hinz (in Abwesenheit) sogar für 50 Jahre aktives Bläserwesen.

Auch die Vorstände und Obleute der Kreisjägerschaft wurden neu gewählt.

Der Jäger Hans Wörmke hielt einen spannenden Vortrag zur REACH-Verordnung, bei der das Thema „bleihaltige Munition“ ausgiebig behandelt wurde.

Nach der Trophäenschau und dem traditionellen Verblasen der Strecke konnte der neue und alte Vorsitzende der KJS Dithmarschen Süd, Herr Volker Lorenzen, die Versammlung um 21:10 Uhr mit einem „Horrido“ auf das deutsche Waidwerk beenden.

Schreibe einen Kommentar